F 

 

Federal

Munitionshersteller (P.O.Box 1896, New Haven, Connecticut 06508 USA. Tel.:001-203/288-1638 Fax:-287-8099)

FFT

Fédération Francaise de Tir. Dachverband der französischen Schützen und treibende Kraft im europäischen Silhouetten-Schiessen. Sie vertritt rund 130 000 lizenzierte Schützen und demonstriert ihr Angebot an Schiessdisziplinen im 236 Seiten starken Buch ”Le Guide du tireur sportif en France” von P. Lohr. Die FFT verfügt in ihrem Land über rund 50 stationäre Schiessanlagen zum Silhouetten- Schiessen und die besten europäischen Schützen. Organisierte die erste IMSSU- Weltmeisterschaft 1994 in der Parfum-Stadt Grasse und wird 2002 die insgesamt fünfte WM ausrichten. 
(FFT, Boulevard Jules Sandeau, F-75016 Paris;
Tel.: 0033-1/40 72 66 66.  Fax: /45 03 37 79)

FFT-Analyse

Fast Fourier Translation. Physikalisches Messverfahren, um schnell bewegte mechanische Vorgänge in einfache Schwingungen zu zerlegen. Benannt nach dem französischen Physiker Fourier. Das Verfahren wurde 1988 erstmals zur Messung von Laufschwingungen eingesetzt. Prüfobjekt war eine Silhouetten- Pistole der Unlimited- Disziplin.

Fieldpistol

Die beiden Feldpistolen- Diszipline werden stehend geschossen und heissen ”scoped” (mit Zielfernrohr) und ”unscoped” (offene Visierung). Zugelassen sind nur Serienwaffen nach den ”Production”- Regeln. Zusätzlich darf die Länge der verwendeten Patronen- Hülsen die Länge der ”.22 Hornet” (35,7 mm) nicht überschreiten. Die Form der Patrone (zylindrisch, eingezogen etc.) ist nicht mehr eingeschränkt. Dadurch kam die 1940 von Kilbourn entwickelte ”K-Hornet” wieder zu Ehren. In den USA dürfen jedoch weiterhin nur zylindrische Hülsen bei ”Fieldpistol” benutzt werden. Charles Rensing entwickelte deshalb die ”.270 Ren”, eine Hornet mit 270er-Geschoss.

Fireforming

Feuerformen. Patronen, für die keine Hülsen existieren, werden aus anderen umgeformt. Der letzte Schritt ist das Feuerformen. Dabei wird z.B. eine .223Remington-Hülse, die vorne aufgeweitet und mit einem 7 mm-Geschoss versehen wurde, im Patronenlager einer 7 TCU-Waffe abgefeuert. Durch den Innendruck bildet sich die Schulter aus und die Hülse legt sich dem neuen Lager an. Jetzt erst kann sie für präzise Ladungen benutzt werden. Wichtig ist, den Bereich der späteren Schulter vor dem Umformen weichzuglühen, damit das Material bei der starken Dehnung nicht reisst.

Forster-Bonanza

Hersteller von Wiederlade-Zubehör, speziell Hülsenfräser. (Forster- Bonanza, Reloading Equipment, 86 Lanark Avenue, Lanark, 61046 IL, USA. Fax:001-815/493-2371)

Freedom Arms

Hersteller der Freedom- Arms- und Casull- Revolver. Ursprünglich hiess nur der von Dick Casull entwickelte Revolver im Kaliber ”.454” Casull; die baugleichen Modelle in anderen Kalibern hiessen ”Freedom Arms”. Da der Hersteller diese Unterscheidung nicht mehr einhält, werden alle Revolver von Freedom Arms üblicherweise Casull genannt.
( Freedom Arms, 1 Freedom Lane, Freedom, Wyoming, 83120 USA, Tel.:001-307/883-2468, Fax: -2005)
Freedom Arms Shooting, heisst ein Wettkampf mit Revolvern dieser Firma, den Frank Reiche im bayrischen Traunstein allherbstlich mit internationale Besetzung inszeniert (Frank.Reiche@t-online.de)